Mittelschule Auerbach
Mittelschule Auerbach

Lesung mit Autor Fabian Lenk

Eine fesselnde Schulstunde erlebten die SchülerInnen der beiden 5. und 6. Klassen der Auerbacher Mittelschule. Auf Einladung der Stadtbücherei St. Johannes war der Autor Fabian Lenk zu Gast. Seine Lesung aus dem Buch „Minecraft – Gefangen in der Welt der Würfel“ weckte bei vielen Schülern die Lust, wieder einmal ein Buch in die Hand zu nehmen.

 

Minecraft gehört mit über 200 Millionen Exemplaren zu den meistverkauften Computerspielen aller Zeiten. Im Spiel erschafft der Spieler Konstruktionen aus zumeist würfelförmigen Elementen in einer dreidimensionalen Welt. In diese Welt platziert der 58-jährige Autor, der in der Nähe von Bremen lebt, seine Hauptdarsteller. Mal erzählend, mal vorlesend erlebten die MittelschülerInnen mit, wie die Kinder Finn, Josh und Ela durch ein Portal mitten in der Minecraft-Welt landeten und sich dort gegen böse Mächte, dreiköpfige Monster und gefährliche Lebewesen behaupten mussten. 

Lenk versteht es, die jungen Menschen zu fesseln. Er bedient sich in seinen Büchern immer wieder der Jugendsprache und gibt ganz nebenbei auch Tipps für Schulaufsätze. „Überlegt Euch zuerst den Schluss, dann könnt ihr zielgerichtet darauf hinschreiben.“

Das vorgestellte Buch hatte Fabian Lenk in sechs Tagen geschrieben. Wesentlich länger dauert es, eine Gliederung und damit einen roten Faden für die actiongeladene Story zu machen, erklärte er. Die Idee für seine Bücher holt sich der Autor durch die Lektüre von Büchern und Fachzeitschriften, aber auch durch Computerspiele mit seinem 25-jährigen Sohn.

„Wer viele Bücher liest, erweitert damit seinen Wortschatz“, sagte Fabian Lenk, der geduldig die vielen meist wohl überlegten Fragen seiner Zuhörer beantwortete. Dabei ging es um den Verdienst eines Autors, aber auch um seine Lieblingsfächer in der Schule und die Berufswahl.

 

Fabian Lenk, geboren 1963, studierte in München Diplom-Journalistik und war 25 Jahre als Reporter tätig. Seit 2013 konzentriert er sich ganz auf das Schreiben von Büchern. Zuerst veröffentlichte er Krimis für Erwachsene, doch inzwischen schreibt er ausschließlich für Kinder und Jugendliche. Er hat bereits 4,5 Millionen Bücher verkauft. Das erste wurde 1996 veröffentlicht.

Einige seiner Titel führt auch die Stadtbücherei St. Johannes, die sich im Bürgerhaus befindet. Ilse Diertl und Barbara Lord hatten eine Auswahl zur Lesung mitgebracht. Auch in der Schülerbücherei der Mittelschule können sich die Jugendlichen Lesestoff ausleihen, darunter auch einige Bücher von Fabian Lenk. Die Lesung wurde gefördert durch den Literaturfond von „Neustart Kultur“.

Auch in den Zeitungen wurde über unsere Lesung berichtet. Hier der Link zu den Nordbayerischen Nachrichten:

https://www.nordbayern.de/region/pegnitz/autor-fesselt-auerbacher-schuler-mit-spannender-lesung-1.11453590
Druckversion Druckversion | Sitemap
Mittelschule Auerbach - Neuhauser Straße 1 - 91275 Auerbach - Fon 09643 782 - Fax 09643 8530 - Email: verwaltung@mittelschule-auerbach.de

Hier finden Sie uns

Mittelschule Auerbach
Neuhauser Str. 1
91275 Auerbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9643/782 +49 9643/782

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.