Mittelschule Auerbach
Mittelschule Auerbach

Schulspielgruppe präsentiert sich bei Sitzung des Narrennachwuchses

Hat sich der Sandmann wiederholt einer Körperverletzung schuldig gemacht? Diese Frage wurde bei der Kinderprunksitzung am 21. Januar diskutiert.

Mitglieder der Schulspielgruppe hatten mit Leiterin Stephanie Lindner eine Gerichtsverhandlung einstudiert und zeigten den Prozessverlauf dem Publikum im voll besetzten Kolpingsaal. Nach nur zwei Proben und einer Generalprobe im Kolpinghaus waren die Jugendlichen gut vorbereitet. Bei der Generalprobe wurden bereits die Headsets angepasst und der Bühnenauf- und –abgang geprobt. 

Der Inhalt des Stückes ist schnell erzählt: Der Sandmann wird angeklagt wegen wiederholter und vorsätzlicher Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Mit einer List – die alle am Prozess Beteiligten plötzlich sehr müde macht – kommt er am Ende frei und kann seinem wichtigen Beruf wieder nachgehen. 

Die jungen Schauspieler waren Felicitas Pischel (Verteidigerin), Laura Riede (Richterin), Leonie Winkler (Sandmann) sowie der Realschüler und Elferrat Manuel Holl (Staatsanwalt). In die Handlung eingebunden waren auch zwei Vertreterinnen der Schülerzeitungsredaktion. Diese Aufgabe hatten Janette Albrecht und Lea Hecht übernommen. Der Sketch kam beim Publikum sehr gut an und die Schulspielgruppe wurde gleich für einen Auftritt im nächsten Jahr wieder gebucht.

Und auch das Kinderprinzenpaar besucht unsere Mittelschule: Franziska Schübel und Jakob Albersdörfer regieren in der Saison 2018 den närrischen Nachwuchs und gaben bei der Kinderprunksitzung ihre lustigen Gesetze für die Faschingszeit bekannt. 

Die Fotos auf dieser Seite hat uns der Journalist und Pressefotograf Klaus Trenz zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Mittelschule Auerbach - Neuhauser Straße 1 - 91275 Auerbach - Fon 09643 782 - Fax 09643 8530 - Email: verwaltung@mittelschule-auerbach.de