Mittelschule Auerbach
Mittelschule Auerbach

Freunde aus Polen zu Gast in Auerbach

17 Jugendliche von unseren polnischen Austauschschulen in Rajsko und Zaborze, Stadt Oswiecim/Polen, waren vom 8. bis 13. Mai zu Gast in Auerbach. Sie erlebten mit unseren Schülern fünf abwechslungsreiche Tage.

 

Eine Führung durch das Bergwerksmuseum Maffei machten die deutschen und polnischen Schüler am Mittwoch, 10. Mai. Anschließend führte Rektor Ferdinand Höllerer die Jugendlichen durch die Maximiliansgrotte. Am Nachmittag war die Gruppe beim Besonderen Schultag an der Mittelschule.

 

 

Die Partnerschaft zwischen den Schulen in Auerbach und Oswiecim wird seit 15 Jahren gehegt und gepflegt. Im September vergangenen Jahres waren Auerbacher Mittelschüler bereits in Oswiecim. Den Schülern wird bei ihren fünftägigen Besuchen stets einiges geboten.

 

Während der Woche in Auerbach besuchte die Gruppe die Städte Nürnberg und Bayreuth. Darüber hinaus war die Gruppe im Freizeitland Geiselwind. Auf dem Programm stand auch ein Empfang bei Bürgermeister Joachim Neuß im Rathaus. Dort bekamen die Austauschschüler Einblicke in die Stadtgeschichte. 

 

Wir freuen uns über eine Unterstützung der Schüleraustausch-Woche durch den Bayerischen Jugendring und das Deutsch-Polnische Jugendwerk.

Den nachfolgenden Bericht haben unsere Schüler geschrieben.

 

Voller Erwartung sahen wir der Ankunft unserer polnischen Austauschschüler am 8. Mai entgegen. Endlich kamen sie gegen 18:00 Uhr an und wurden von uns herzlich begrüßt. Nach dem schmackhaften Abendessen fuhren wir heim in die Familien und die polnischen Schüler konnten sich von den Strapazen der Reise ausruhen.

 

Am nächsten Morgen ging es gleich los nach Nürnberg. Dort besuchten wir am Vormittag das Dokumentationszentrum am Dutzendteich, wo der Größenwahn und die menschenverachtende und todbringende Politik des Nationalsozialismus exemplarisch dargestellt werden. Den Nachmittag hatten wir zur freien Verfügung und so konnten wir für einige Stunden die Nürnberger Innenstadt auf eigene Faust erkunden.

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen des Besonderen Schultages unserer Schule. Vormittags besuchten wir das Bergbaumuseum Maffeischächte. Unter der kundigen Führung von Jürgen Steibl erfuhren die polnischen Gäste und wir einiges über den Erzabbau in Auerbach. Den Nachmittag verbrachten wir an der Schule. Unter dem Motto „Fair Trade“ fanden einige Aktionen der verschiedenen Klassen statt. An diesem Tag wurde der Schule auch das Siegel einer „Fair-Trade-Schule“ überreicht.

 

Vergnügen konnten wir uns am Donnerstag im Freizeitpark Geiselwind. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen genossen wir die verschiedenen Fahrgeschäfte. Zum Highlight gehörten der Freefall-Tower und die Achterbahn. So konnte die Beziehung zu den polnischen Gästen vertieft werden.

Am Freitagvormittag stand ein offizieller Besuch im Rathaus der Stadt Auerbach an. Hier erzählte uns der Erste Bürgermeister Joachim Neuß einiges zur Geschichte, wirtschaftlichen und sozialen Lage der Stadt Auerbach. Durch interessiertes Nachfragen, vor allem zum Thema Bouldern, zeigten unsere polnischen Gastschüler Interesse an unserer Stadt. Anschließend fuhren wir nach Bayreuth - auf Grund des Wetters jedoch - hielten wir uns dort nicht lange auf. Der Abschluss des Austausches fand abends in der Schule statt. Hier wurde bei einem Abendessen der Wichtigkeit des Austausches und der deutsch-polnischen Völkerverständigung gedacht.

 

Wehmütig verabschiedeten wir unsere Gäste am Samstagmorgen um 6:30 Uhr, als diese ihre Heimreise antraten.

 

Klassen 8a, 8M und 9M

Druckversion Druckversion | Sitemap
Mittelschule Auerbach - Neuhauser Straße 1 - 91275 Auerbach - Fon 09643 782 - Fax 09643 8530 - Email: verwaltung@mittelschule-auerbach.de

Hier finden Sie uns

Mittelschule Auerbach
Neuhauser Str. 1
91275 Auerbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9643/782 +49 9643/782

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.