Mittelschule Auerbach
Mittelschule Auerbach
7. Berufsorientierungstag an der Mittelschule Auerbach
Zum 7. Mal präsentierten am 25. Februar 20 Betriebe und Fachschulen die einzelnen Ausbildungsberufe, fünf davon waren zum ersten Mal dabei: novem aus Vorbach, das Hotel Brunner aus Amberg, Metallbau Waldmann, der Landwirt Lindner und die Fachschule für Altenpflege aus Sulzbach-Rosenberg. Jeder der 123 Schüler der 7. bis 9. Klassen konnte drei interessante Ausbildungsberufe auswählen und sich über Berufsbild und Ausbildungsanforderungen informieren.
Die Lieblingsberufe Friseur und Kinderpflegerin bei den Mädchen sind mit 12 bzw. 18 Interessenten weiterhin rückläufig (früher über 30 bzw. 40), wobei die Altenpflege mit großer Zukunftsaussicht immer noch nicht gefragt ist. Auch der Traumberuf Kraftfahrzeugmechatroniker bei den Jungen reduzierte sich von über 40 auf 12 interessierte Schüler.
Während die Industriebetriebe auf mittlerem Niveau ausharren, musste bei der Wahl Fachabitur der FOS Amberg mit über 40 Meldungen Rückzugswerbung betrieben werden. Auffällig war hier, dass von vielen Schülern Industriebetriebe mit der FOS kombiniert wurden.
Bis zum 7. Berufsorientierungstag stellten bisher 52 Betriebe ihre Berufe vor. Dabei kamen 21 vom Handwerk, zwei von der Urproduktion, aber auch neun Fachschulen waren vertreten. Ferner stellten sich sechs Industriebetriebe und jeweils sieben Betriebe vom Handel und Dienstleistung den Schülerinnen und Schülern vor. Von Anfang an waren folgende Betriebe jedes Mal vertreten: ZF, KSB, BEKA, Eckart Werke, Seda, Heim & Haus, der Marienkindergarten bzw. der Städtische Kindergarten, Friseursalon Kohlmann und Ford Eckert.
Die Mittelschule Auerbach versucht generell immer wieder neue Betriebe einzuladen, wobei die stets wiederkehrenden Handwerksbetriebe die Basis für jeden Berufsorientierungstag bilden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Mittelschule Auerbach - Neuhauser Straße 1 - 91275 Auerbach - Fon 09643 782 - Fax 09643 8530 - Email: verwaltung@mittelschule-auerbach.de