Mittelschule Auerbach
Mittelschule Auerbach
Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen?
Persönliche Krisen oder Probleme eines Jugendlichen können den erfolgreichen Abschluss der Schule oder Start in die Ausbildung gefährden. Jugendsozialarbeit an Schulen (kurz JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe und bietet an der Schule in Einzel- oder auch Gruppengesprächen Unterstützung und Beratung an. JaS versucht, mit den jungen Menschen gemeinsam Lösungswege für ihre Probleme zu entwickeln. Innerfamiliäre oder erzieherische Probleme erfordern auch eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern.
JaS ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot und unterliegt der Schweigepflicht.
In sozialer Gruppenarbeit und in Trainingskursen werden soziale Kompetenzen gestärkt. Außerdem wird mit Einrichtungen und Diensten der Jugendhilfe sowie mit Polizei und Justiz zusammengearbeitet.
Jugendsozialarbeit an Schulen richtet sich an
Junge Menschen
- bei Schwierigkeiten in der Schule (z.B. Konflikte mit Mitschülern und Lehrern, Leistungsproblemen)
- bei innerfamiliären Konflikten
- bei persönlichen Problemen (z.B. Sucht, Mobbing, Schwangerschaft, Essstörungen, Schulden)
- bei Vermittlung und Begleitung zu anderen Stellen
Eltern
- bei Beratung in Erziehungsfragen
- schulischen Problemen der Kinder
- bei der Suche nach externen Stellen
Lehrer
- bei Konflikten in der Klasse
- der Bearbeitung von Themen (z. B. Sucht)
- der Durchführung von Projekten
Druckversion Druckversion | Sitemap
Mittelschule Auerbach - Neuhauser Straße 1 - 91275 Auerbach - Fon 09643 782 - Fax 09643 8530 - Email: verwaltung@mittelschule-auerbach.de

Hier finden Sie uns

Mittelschule Auerbach
Neuhauser Str. 1
91275 Auerbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9643/782 +49 9643/782

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.